von Katja Schulze

Kleine Freude in Papiertüten!

Die furchtbaren Ereignisse in der Ukraine gehen auch an unseren Schülern nicht spurlos vorüber. Auch sie beschäftigen seit Tagen die Themen Krieg und Flucht. Kaum einer von uns kann sich vorstellen, alles zu verlieren und sein Heimatland fluchtartig zu verlassen. So geht es gerade vielen Menschen aus der Ukraine. Ganz besonders bewegt uns das Schicksal vieler Kinder. Diesen Kindern auf der Flucht wollten wir eine kleine Freude machen. Das "Hoflädle Kraut und Rübe" in Röslau transportiert gemeinsam mit vielen Helfern benötigte Waren und Lebensmittel in diese Krisengebiete. Gemeinsam mit Marion Deinlein von der Rösterei Garten-Cafe in Hollfeld war ganz schnell die Idee der "Trostpflaster-Tüten" geboren.  Das Engagement von Schülern und Eltern war überwältigend. Es wurden innerhalb von wenigen Tagen Schokoriegel, Getränke, Gummibärchen, Quetschobst, Vollkornbrot und viele andere Leckereien sowie Spielzeug im Schulhaus abgegeben. Unsere Schüler bemalten und packten anschließend ca. 200 Tüten für ein kleines Lächeln. Diese wurden dann an die fleißigen Helfer in Röslau übergeben und haben bereits ihr Ziel erreicht. Hoffentlich konnten wir damit eine kleine Freude bereiten. DANKESCHÖN!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 5?