von Katja Schulze

Ausweitung der Notbetreuung ab 27.04.2020

Erwerbstätige Alleinerziehende haben jetzt, auch wenn sie nicht in einem systemrelevanten Bereich arbeiten, Anspruch auf eine Notbetreuung in der Schule, soweit keine weitere volljährige Person in ihrem Haushalt die Betreuung übernehmen kann.
(Formular 1)

Erwerbstätige Eltern, bei denen ein Elternteil im systemrelevanten Bereich tätig ist und keine weitere volljährige Person in ihrem Haushalt die Betreuung übernehmen kann, haben ebenfalls einen Anspruch auf eine Notbetreuung in der Schule.
(Formular 2)

Die Notbetreuung findet im Umfang des jeweiligen stundenplanmäßigen Unterrichts statt. Die Schüler bringen Arbeitsaufgaben und eventuell Lektüre für die Zeit mit, auch sollen sie einen Mund-Nasen-Schutz dabei haben, der für den Weg zum Klassenzimmer und den Toilettengang benutzt werden soll. Besonders zu beachten ist, dass nur gesunde Kinder ohne Krankheitssymptome welcher Art auch immer betreut werden.

Die notwendigen Formulare zur Anmeldung finden Sie unter "FÜR ELTER" auf unserer Homepage! https://www.grundschule-thurnau.de/notbetreuung-formulare.html

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?